Grappa

Was ist ein Aperitiv?

Unter einem Aperitif wird meistens ein alkoholisches Getränk verstanden, welches vor dem Essen zu sich genommen wird, um, wie der Name schon sagt, den Appetit anzuregen. Insbesondere in der französischen und italienischen Küche ist ein Aperitif eine weit verbreitete Tradition. Neben seiner Funktion als Appetitanreger erfüllt er auch eine gesellige, soziale Funktion, indem er den Gästen die Zeit des Wartens auf das Essen verkürzt und zum Anstoßen anregt. Als Aperitif werden bevorzugt Spirituosen, wie Schaumweine, Weine, Cocktails und Bier serviert. In Frankreich ist der traditionelle Apetitanreger ein Pastis.

Aperitiv

Zu einem Aperitif werden häufig kleine Appetithäppchen oder Gebäckspezialtäten angeboten. An Feiertagen können Sie auch die klassischen Aperitifs wie Sekt oder Champagner anbieten, das stimmt die Gäste feierlich auf das Essen ein. Auch nicht alkoholische Getränke wie frisch gepresste Säfte können geeignet sein. Wichtig ist vor allem, dass der Aperitif zum Essen passt. Dafür können je nach Essen auch mehrere Appetitanreger zur Wahl gestellt werden. Ungeeignet sind Appetitanreger, die Milch oder Milchprodukte enthalten, da sie den Magen sättigen.