Wo Prinz Schnaps kaufen?

Wo kann ich Prinz Schnaps kaufen? Bei uns!

Schnaps auf Obstbasis, noch dazu aus der Brennerei Prinz, gehört zweifellos zum Erlesensten, was man in der Abteilung für edle Spirituosen kaufen kann. Äpfel, Birnen, Zwetschken, Kirschen, Quitten, vor allem aber die Alte Marille, sind die Basis für Schnäpse, die sich nach einem guten Essen als Magenschluss besonderer Beliebtheit erfreuen.

Edelbrände aus der Alpenregion beim Alpenbrenner

Unser in Dietmannsried im Allgäu beheimateter Online-Shop hat sich auf Spirituosen und Liköre aus der Region spezialisiert. Die Rohstoffe für die Edelbrände in unserem Sortiment werden in der Region erzeugt. Unsere Produzenten arbeiten umweltbewusst und können auf eine lange Tradition zurückblicken. Wenn Sie Allgäuer Spezialitäten für den eigenen Verbrauch oder als Geschenk kaufen wollen, sind Sie bei uns richtig. Die Bestseller in unserem Shop sind Prinz Marille, Prinz Hausschnaps, Prinz Alte Marille und Prinz Obstler.

Auch die Penninger Blutwurz der Penninger Brennerei ist sehr beliebt.Nach der Alten Marille wird inzwischen immer häufiger gefragt. Dieser feine Brand wird nur aus ausgewählten Früchten hergestellt und gelangt im Holzfass zur Reifung. Das gibt dem Geist seinen fruchtigen und milden Geschmack.Der Alkoholgehalt von Likören und Obstbränden beträgt zwischen 15 % - 35 % Vol. Der von Kräutern und der des Rums liegt sogar zwischen 60 % bis 80 % Vol. Wenn Sie diese Spirituosen kaufen, erwerben Sie Rachenputzer, die ihren Namen wirklich verdient haben.

Die Traditionsbrennerei Prinz

Bereits seit 1886, nun bereits in der 4 Generation, fertigt die Brennerei Schnaps und Likör von höchster Qualität. In über 100 Jahren hat Prinz eine breite Palette von kreativen Produkten entwickelt. Im österreichischen Hörbranz am Bodensee werden in der Brennerei Prinz Gebirgskräuter zu Schnaps gebrannt, es gibt Himbeer-Geist und Schnaps aus Haselnüssen, Wildkirsch-Likör und Johannisbeer-Brand. Herausragend ist der 16%-ige Limes mit Marillensaft & Marillenmark, dem noch Limonensaft hinzugefügt wurde. Mit Mineralwasser oder Sekt gibt das ein sehr erfrischendes Sommergetränk. Sie können diesen Limes aus Marille auch nur mit Eis genießen.

Erfahrung paart sich in diesem Traditionsunternehmen mit moderner Herstellungs- und vor allem Reifetechnik. Dazu gehört ein langsamer Destillationsprozess, der ermöglicht wird durch eine Reifung in Holzfässern, Glasballons, Steingutbehältern und blitzenden Edelstahltanks. Jeder einzelne Arbeitsschritt ist dabei höchsten Qualitätsstandards und permanenter Kontrolle unterworfen. Nur so werden Spirituosen erzielt, die über ein unverwechselbares intensives Aroma verfügen. Die Kunden schmecken, was sie kaufen.

Die Alte Sorten

Die Williams-Christ-Birne gehört zu den ältesten europäischen Birnensorten. Der aus dem hellgrünen bis zitronengelben Fruchtflleisch gebrannte Schnaps gehört zu den absoluten Klassikern unter den Obstbränden. Damit sich das typische intensive Aroma bilden kann, ist es wichtig, die Früchte zum optimalen Zeitpunkt zu ernten. Die Alte Williamsbirne reift in Fässern, die dem Schnaps den typischen Fass-Charakter geben, ohne das Fruchtaroma zu überlagern. Bei Kennern gehört dieser Obstschnaps zu den beliebtesten Bränden.

Neu bei www.alpenbrenner.de ist die Alte Haselnuss. Getrocknete Haselnüsse werden langsam und schonend geröstet. Dieser Brand erfreut auch die Nase mit seinem betörenden Duft nach Nuss, Schokolade und Karamell, den die Zunge dann nachempfinden kann.Die Alte Hauszwetschke schmeckt besonders vollfruchtig und weich. Die Produktion kommt dem Erhalt der regionalen Streuobstwiesen zugute. Feine Brände aus Wildzwetschken sind regionale Spezialitäten. Auch Früchte wie Schlehe oder Zibarte werden verarbeitet. Die Alte Hauszwetschke kann bei Zimmertemperatur oder als Digestif nach dem Essen leicht gekühlt serviert werden.

Die Hafele-Brände

Direkt beim Bauern werden die tiefblauen Zwetschken von den Einkäufern der Brennerei Prinz kontrolliert und verladen. Um das süss-fruchtige Aroma nicht zu verfälschen, werden die Zwetschken vor der Weiterverarbeitung entsteint. Mit Hilfe einer behutsamen, diskontinuierlichen Destillation entsteht der Hafele-Pflümli-Brand mit seinem typischen kräftigen Fruchtgeschmack, den ein feiner Geschmack von Bittermandel akzentuiert.Nur von Hand gepflückte Früchte werden für den Hafele Alter Apfelbrand zu feiner Maische verarbeitet.

Grundlage sind die Früchte alter Apfelbäume vom Hochstamm. Aus der Destillation im Hafele-Brand-Verfahren kommt nur der beste Teil des Destillats, das Herzstück, in die Steingutbehälter, wo ihm mindestens 18 Monate Zeit gegeben wird, damit er sein Aroma voll perfektionieren kann. Blumiger Apfelduft mit frischer Note schmeichelt der Nase. Der Gaumen freut sich über einen Digestif mit sortentypischem fruchtigen Aroma.

Prinz SchnapsDie Enzianwurzel als bewährtes Heilmittel für Magen und Darm ist hinlänglich bekannt. Kein Wunder, dass bereits seit dem 16. Jahrhundert die Wurzeln des in den Alpen heimischen gelben Enzians auch zu Schnaps verarbeitet werden. Die Wurzeln werden traditionell im Herbst ausgegraben. Sie werden zunächst fein gehackt und anschließend über mehrere Wochen mazeriert.

Die Maische wird dann im Hafele-Fein-Brandverfahren mindestens zweimal in der Brennerei destilliert. Auch hier kommt nur der Mitellauf als bester Teil des Destillats in die Steingutbehälter. Nach der mehrjährigen Lagerung hat der Hafele Enzian Brand seine typische erdige Ausrichtung, der den Gaumen leicht bitter und herb kitzelt. Wenn Sie einen Hafele Enzian kaufen, sollten Sie ihn am besten bei einer Temperatur zwischen 11 und 15°C genießen.

Wenn Sie nun angeregt sein sollten, Prinz Schnaps bei Alpenbrenner.de zu kaufen, starten Sie unverzüglich Ihren virtuellen Streifzug durch den Online-Shop. Sie werden über die Vielfalt des Angebotes staunen.

Zuletzt angesehen