Schnaps

Schnaps ist eine hochprozentige Spirituose. Es gibt verschiedene Sorten, welche auch zum Mischen von Cocktails geeignet sind. Schnaps besteht mindestens zu 15 Prozent aus Alkohol. Schnaps wird durch das Brennen (Destillation) von natürlichen Pflanzenerzeugnissen gewonnen. Doppelt gebrannter Schnaps ist viel stärker als einfach gebrannter. Diese Spirituose wird beispielsweise aus Birnen, Äpfeln, Nüssen oder Zwetschgen hergestellt. Die Früchte oder die Teile von Früchten werden nach dem Waschen zerkleinert und dann gepresst. Die Maische, die dabei entsteht, wird angegoren. Das Brennen erfolgt danach. Es gibt gelben oder weißen Schnaps. Es handelt sich um ein klares Getränkt, welches sich durch einen typischen Geruch auszeichnet.

Der Geschmack ist leicht scharf. Es gibt unterschiedliche Schnapssorten. Branntwein zählt zu den Klassikern. Bei diesem Getränk werden Weine destilliert und verarbeitet. Der Alkoholgehalt beträgt beim Branntwein 40 Prozent. Beliebte Sorten sind Cognac und Armagnac. Beim Obstbrand wird Obst zu einer Maische verarbeitet und destilliert. Bekannte Sorten sind Kirschwasser und Apfelbrand. Zum Getreidebrand zählen Whiskey, Vodka und Korn. Rum ist ein Brand aus Zuckerrohr. Liköre haben einen hohen Zuckergehalt. Zu den Likören zählen Amaretto sowie Eierlikör. Kräuterschnaps kann aus Anis, Kümmel oder Wacholder bestehen. Schnaps solle aufgrund des hohen Alkoholgehalts maßvoll getrunken werden.