Korn

Korn oder Kornbrand ist ein aus Getreide hergestelltes alkoholhaltiges Getränk, das zu den klaren Bränden in der Reihe der Spirituosen gezählt wird. Er sollte den Alkoholgehalt von 32 Volumenprozent und mehr haben. Beginnend mit dem Alkoholgehalt von 37,5 Vol% darf man die Bezeichnung Kornbrand verwenden. Hierbei hat sich auf dem Markt der Name Doppelkorn für den Korn mit 38 Vol% durchgesetzt.

Für die Herstellung von Korn werden nur die folgenden Getreidesorten zugelassen: Buchweizen, Gerste, Hafer, Roggen und Weizen. Die überwiegende Zahl der Kornbrände werden auf der Basis von Roggen bzw. Weizen hergestellt. Hafer und Buchweizen finden nur sehr wenig Verwendung. Überwiegend wird Gerste verwendet, damit man das, für den Brauprozess, benötigte Malz daraus gewinnt.

Korn wird hauptsächlich als „Kurzer“ getrunken. Er ist auch bekannt als Teil von einem Herrengedeck. Dabei wird der Korn zusammen mit Bier serviert. Er wird aber auch gerne in Verbindung mit Cola in Form von ColaKorn getrunken. Eher selten ist er die Grundlage bei Cocktails. Es gibt aber auch Cocktails wie den KornKir. Man kann bei Cocktails auf der Basis von Wodka, diese durch Korn ersetzen. Das Getränk ist hierzulande sehr beliebt und geschätzt. In der Gesamtproduktion der Spirituosen ist der Anteil bei ca. 9%.