Thomas Prinz von der Feinbrennerei Prinz aus Hörbranz in Österreich
  • sieben alte Prinzen
  • Alte Sorten - im Holzfass gelagert

Thomas Prinz von der Feinbrennerei Prinz aus Hörbranz in Österreich

Thomas Prinz von der Feinbrennerei Prinz im österreichischen Hörbranz, das am Alpen-Nord-Torp liegt, sorgt mit seinem Können dafür, dass Sie Schnaps mit erlesenem Geschmack erhalten. Der Hausschnaps Alte Marille wird in der Feinbrennerei hergestellt, die am Ufer des österreichischen Bodensees steht. Dort herrschen spezielle klimatische Bedingungen, die für besonders gute Birnen, Kirschen, Äpfel, Zwetschgen, Quitten, Marillen und andere Obstarten heranreifen. Bereits seit 1886 werden hier die Früchte der Natur genutzt um Hausschnaps mit besonderem Geschmack herzustellen. Auch in Deutschland sind die Produkte von Thomas Prinz erhältlich.

Wie arbeitet Thomas Prinz?

Thomas Prinz arbeitet mit moderner Brennereitechnik, die ihm dabei behilflich ist, alle Bedingungen einzuhalten, damit sich der Brennmeister nur auf das Feinbrennen des Schnaps konzentrieren kann. Auf diese Weise sorgt er für die höchste Qualität. Zur Reifung der Brände kommt es im Holzfass, Glasballon, Edelstahltank oder Steingutbehälter. Dafür ist viel Zeit nötig, denn nur so kann der Hausschnaps entstehen. Das ausgezeichnete können und viel Erfahrung sind für diese Reife entscheidend. Im Shop der Feinbrennerei stehen diese Produkte zur Bestellung bereit. Zudem ist auch der Hofladen von montags bis samstags geöffnet. Weitere Informationen über den Hausschnaps aus Österreich erhalten Sie auf der Homepage von Thomas Prinz.

Der Hausschnaps Alte Marille

Dieser Feinbrand wird gemeinsam mit Fruchauszügen mehrere Monate im Holzfass gelagert. Der Feinbrenner aus Österreich weiß, dass die Fruchtaromen so in den Vordergrund treten, was zu diesem Geschmack führt. Die Marillen für den Feinbrand Alte Marille wachsen in Österreich und sorgen dafür, dass der Schnaps einen Geschmack hat. In Deutschland ist die Marille auch als Aprikose bekannt. In der Nähe der Feinbrennerei Prinz gibt es ausgezeichnete Voraussetzungen, damit die Marillen vollmundige und reife Aromen zeigen. Aufgrund ihrer Süße, werden sie gerne für die Herstellung von Schnaps oder Likör verwendet.

Die Herstellung des Schnapses Alte Marille

Hergestellt wird dieser Schnaps aus reifen und süßen Früchten. Anschließend erfolgt eine fünfjährige Lagerung im Holzfass, die für den fruchtigen Charakter verantwortlich ist, der von den leichten Aromen des Holzes perfektioniert wird. Anschließend erfolgt einer der schwierigsten Teile, nämlich der Abzug. Hier ist der richtige Zeitpunkt besonders wichtig. Erfahrene Mitarbeiter wissen allerdings exakt, wann dieser ist, um so für einen Edelbrand zu kreieren, welcher sich sehr gut als Digestif anbietet. Die perfekte Trinktemperatur liegt zwischen 13 und 15 Grad Celsius. Zudem hat der Schnaps Alte Marille einen Alkoholgehalt, der mit 41 % Vol. angegeben wird.
Zurück

Alte Marille 41,0 prozent Vol.
Alte Marille 41,0 prozent Vol.

ab 17,90 EUR
incl. 19 % UST exkl.Versand

Alte Williams-Christ-Birne 41,0 prozent Vol.
Alte Williams-Christ-Birne 41,0 prozent Vol.

ab 17,90 EUR
incl. 19 % UST exkl.Versand

9 Sorten zum probieren
9 Sorten zum probieren

ab 9,99 EUR
incl. 19 % UST exkl.Versand

Alte Wald-Himbeere 41,0 prozent Vol.
Alte Wald-Himbeere 41,0 prozent Vol.

ab 17,90 EUR
incl. 19 % UST exkl.Versand

Alte Haus-Zwetschke 41,0 prozent Vol.
Alte Haus-Zwetschke 41,0 prozent Vol.

ab 17,90 EUR
incl. 19 % UST exkl.Versand

Alte Haselnuss 41,0 prozent Vol.
Alte Haselnuss 41,0 prozent Vol.

ab 17,90 EUR
incl. 19 % UST exkl.Versand